Praxis Fischlein

Authentische Bewegung


Authentische Bewegung ist eine vom Ausdruckstanz und der Analytischen Psychologie beeinflusste therapeutische sowie meditative Form der Tanztherapie. Im Prozess der Authentischen Bewegung ist die persönliche innere Haltung von erhöhter Aufmerksamkeit, Empathie, Sensibilität, Respekt und Integrität gekenntzeichnet. Die sich bewegende Person folgt meist mit geschlossenen Augen ihren eigenen inneren Bewegungsimpulsen. Es wird vor allem ein nicht-wertendes und nicht-analysierendes Annehmen der erlebten Erfahrungen angestrebt. Das (soweit wie möglich) frei von Wertungen Erlebte erlaubt einen neuen Zugang zu sich selbst und zu übergeordneten Zusammenhängen.

Der therapeutischen Beziehung zwischen den Beteiligten, d.h. dem "mover" und "witness" kommt eine wichtige Bedeutung zu. Das "Sehen" und "Gesehen Werden" bildet das primäre Spannungsfeld, in dem unbewusste  Inhalte allmählich bewusst wahrgenommen werden können. In einer Phase der Stille nach der Bewegungserfahrung können auch kreative Mittel wie malen oder z.B. das Schreiben von Texten zum Gestalten und Sichtbarmachen des Erlebten herangezogen werden.

In der Praxis der Authentischen Bewegung können grundlegende psychotherapeutische (pädagogische) Eigenschaften wie z.B. Zuhören, das Begleiten des Klienten, Eigenreflexion und Empathievermögen entwickelt und vertieft werden. In diesem Hinblick ist diese Methode auch im supervisorischen Rahmen einsetzbar und höchst effektiv. Persönliche Themen können in einem individuellen sowie auch gruppendynamischen Prozess erlebt und kognitiv bearbeitet werden. Authentische Bewegung fördert die Wahrnehmung des Menschen als Gesamtes, vor allem im Hinblick auf die Bedeutung des Körpers als Träger der Persönlichkeit und all ihrer Prozesse im Wachstum und Erwachen der Seele.

© Angela Fischlein, M.S.(USA), Psychotherapeutin (HPG), Initiatische Prozessbegleitung (i.A.) * Impressum
Heute waren schon 2 Besucher (13 Hits) hier!